Erster Närrischer Showabend

Schillernde Kostüme, fetzige Rhytmen, spektakuläre Hebefiguren und jede Menge Applaus– am vergangenen Freitag, den 12. Januar 2018, war viel geboten beim Ersten Närrischen Showabend der Paartalia Aichach. Von Bayern aus ging es mit dem Musical nach New York, in den Dschungel und unter die Sonne der Karibik und Siziliens.

Zu Beginn des Abends begrüßte Peter Seemüller, Hofmarschall der Paartalia, die Ehrengäste und führte gekonnt durch das Programm des Ersten Showabends. 45 Jahre Paartalia feiert die Faschingsgesellschaft heuer mit einem Programm zum Thema „Hoamat“.

Beginnen durften die Nachwuchsgarden des Aichacher Faschingsvereins. Das Kinderprinzenpaar Tobias I. und Isabell führen heuer quer durch das Wittelsbacher Land – vom Sisi-Schloss über das Volksfest bis ins Aichacher Nachtleben. Beim großen Finale tanzten und feierten alle 39 Nachwuchstänzerinnen und –tänzer gemeinsam auf der Bühne.

Im Anschluss zeigte der große Hofstaat des Gastgebers sein Können mit ihrem offiziellen Teil mit Garmarsch und Prinzenwalzer. Nach einem finsteren Ausflug aufs Perchtentreiben lernte Prinz Christoph II. seine Prinzessin Andrea auf der Alm kennen. Zu fetzig bayerischer Musik, passend zum Thema „Hoamat“, zeigte die Truppe eine aufwendige Choreografie mit einigen spektakulären Hebefiguren.

Bei den Nachbarn aus Griesbeckerzell steht heuer „Musical“ auf dem Programm. Nach dem Gardemarsch der Bardamen und dem Prinzenwalzer von Tobias I. und Ramona I. ging es mit der Ranzengarde auf eine akrobatische Reise nach New York. Zum Tanz der Vampire kam im Publikum richtig Musical-Atmosphäre auf.

Im Anschluss an eine kurze Pause stand die Papatalia schon in den Startlöchern. Die Väter des Nachwuchses der Paartalia treibt es dieses Jahr zum Apres-Ski. Die sexy Skihaserl verdrehten mit ihrem tänzerischen Können den starken Männern gänzlich den Kopf.

Wie gewohnt schwungvoll stürmte die Paartal Au aus Waidhofen auf die Bühne. Die Rock’n’Roll-Gruppe hatte wieder ein Prinzenpaar dabei. Marcus II. und Nicole I. entführen heuer mit „Wildlife“ in den Dschungel. Bei manchen Hebefiguren blieb so einigen Zuschauern die Luft weg.

Ein weiteres Highlight bot die Hollaria aus Augsburg. Prinz Chris I. entführt zusammen mit seiner Prinzessin Bianca I. zu „La fiesta cubana“ auf die Sonneninsel Kuba. Mit knappen, schillernden Kostümen und jeder Menge Hebefiguren versprühten sie den Zauber der karibischen Insel.

Zum Abschluss des Abends gehörte der Narrneusia aus Neusäß die Bühne. Die 24-köpfige Gang zeigte eine Show zum Thema „Gangsta’s Paradise“. Prinzessin Natalia I. verführte ihren „Mafiaboss“ Prinz Johannes I. mit ihrem glitzernden Kostüm und heißen Rhythmen. Damit der Abend gesittet zu Ende ging, sorgten die Polizisten für Recht und Ordnung.

Am 26. Januar und am 2. Februar finden die beiden weiteren Showabende der Paartalia statt. Der Gastgeber erwartet unter anderem Besuch von der Schromlachia aus Schrobenhausen, der Lach Moro aus Mering und der Laudonia aus Lauingen. Mit von der Parite sind auch die beiden Patenvereine der Paartalia die REB Reichertshofen und KG Schlotte Schifferstadt.

Text: JK (Johanna Kügle)

© 2017 FG Paartalia Aichach 1973 e. V.   Impressum